Salzburger Schranne
Kontakt
Impressum
Presse
E-Mail-Newsletter
Folgen Sie uns auch auf Facebook!
Lebensmittel sind kostbar
Startseite > Warum regional einkaufen > Einfache Tipps mit Wirkung

Einfache Tipps - große Wirkung!

Wir haben für Sie die wichtigsten Tipps für die Lebensmittel-Lagerung zusammengestellt. So können Sie den Lebensmittel-Müllberg verkleinern und noch dazu viel Geld sparen!

Manche Aktivisten begegnen der Essensvernichtung durch "Containern": Sie durchforsten Mülltonnen von Supermärkten nach noch Genießbarem. Andere unterstützen Einrichtungen wie die "Tafel", die unverkaufte Lebensmittel sammelt und an Bedürftige verteilt. Doch wir alle können tagtäglich unseren Beitrag leisten!

Obst und Gemüse

  • Bei Wurzelgemüse (z.B. Karotten, Radieschen) das Grün entfernen. So bleibt das Gemüse länger frisch.
  • Die Vitamine in Obst und Gemüse werden an dunklen und kühlen Plätzen langsamer abgebaut.
  • Ungewaschenes Obst hält länger.
  • Frische Kräuter nach dem Kauf mit Wasser benetzt und ohne Gummi in ein Plastiksackerl oder in eine Aufbewahrungsbox geben.
  • Bananen, die im Kühlschrank gelagert werden, verfärben sich schwarz wenn man sie wieder ins Warme gibt.
  • Tomaten verlieren bei zu kühlen Temperaturen ihren Geschmack.
  • Reifes Obst wie Äpfel oder Bananen aber auch Paprika und Tomaten erzeugen Ethylen-Gas, das den Reifeprozess beschleunigt. Dadurch reift (und verdirbt) auch anderes Obst und Gemüse schneller!
  • Schnellreife-Effekt positiv nutzen! Einfach unreifes Obst oder Gemüse mit einem Apfel in ein Plastiksackerl!

Käse

  • Bitte trennen: Neben Schimmelkäse beginnt anderer Käse schneller zu schimmeln!
  • Hartkäse am besten am Stück kaufen, denn die Rinde ist die beste "Verpackung" (behält länger den Geschmack und bleibt länger frisch).

Brot, Gebäck & Müsli

  • Semmerl vom Vortag einfach mit kaltem Wasser bepinseln und für ca. 10 Min. in den Ofen!
  • Brot und Semmeln generell bei Zimmertemperatur lagern. Am besten in einem luftdichten Behälter oder Plastiksackerl. Alternative: im Backofen lagern!
  • Zu viel Brot gekauft? Aufschneiden und einfrieren! Portionsweise im Toaster oder im Backofen aufbacken!
  • Ist das Müsli nicht mehr knusprig? Auf Backblech geben und 3-5 Min. ins Backrohr. Danach im luftdichten Behälter aufbewahren!

 

 

  Folder 'Kostbares schätzen' (917k)

 

 http://www.lebensministerium.at/lebensmittelsindkostbar >


 
Webdesign by interact!multimedia | Internetagentur in Salzburg / Webagentur